Puddingschnecken

Ihr braucht noch ein kuhles Rezept für den Sonntagskaffee? Mit meiner Milch könnt ihr nicht nur euren Kaffee verfeinern, sondern auch einfach die folgenden Puddingschnecken machen: Ihr braucht dazu Teig Briocheteig (Rezept findet ihr hier) Fülle Pudding (auch dazu haben wir ein Rezept hier) 100 g Rosinen (mit Rum wer das gerne mag) Glasur 200„Puddingschnecken“ weiterlesen

Milchkontrolle

Wir bekommen ca. einmal im Monat Besuch von der Kontrollstelle LKV. Was tun die bei uns? Damit wir sicher sein können, dass meine Milch qualitativ hochwertig ist, wird sie regelmäßig kontrolliert. Es werden dabei mehrere Parameter kontrolliert wie der Eiweißgehalt, der Fettanteil oder auch die Zellzahl bzw. die Keimzahl. Davon habe ich euch ja schon„Milchkontrolle“ weiterlesen

Zellzahl

Das komische Wort habe ich letztens bei der Milchkontrolle gehört. Natürlich hab ich dann gleich nachgeschaut was es bedeutet und für euch zusammengefasst: In der Milch sind etwas weniger als 100.000 Zellen, das ist ganz normal. Das kann jedoch ansteigen und dafür sind unterschiedliche Faktoren verantwortlich. Das kann zum Beispiel Stress sein, wenn eine neue„Zellzahl“ weiterlesen

Keimzahl

Wir starten das Jahr mit einem sauberen Stall. Damit verringert sich die Keimzahl hat Michael letztens zu Andrea gemeint. Hääää? Keimzahl? Natürlich hab ich da gleich einmal nachgeschaut für euch was das bedeutet: Bei der Keimzahl wird gemessen, wie viele Keime sich in der Milch befinden. Je weniger, desto sauberer wird im Stall gearbeitet. Eine„Keimzahl“ weiterlesen

Mozzarella selbstgemacht

Ihr wolltet schon immer mal Käse selber machen? Frischkäse habe ich euch ja schon gezeigt. Jetzt geht es weiter mit der Käsepalette. Was ihr für eine Kugel Mozzarella braucht? 1 Liter kuhle Milch (hier findet ihr die Standorte) 4 – 5 Esslöffel Essig Eine Prise Salz Zuerst schöpft ihr von der Milch den Rahm ab„Mozzarella selbstgemacht“ weiterlesen

Worauf wir liegen

Nach dem letzten Rezept erzähl ich euch heute etwas über unser Bett. Wir liegen nämlich ziemlich gemütlich auf einem dicken Strohbett. Wir bekommen Weizeneinstreu. Dabei ist Stroh ein Abfallprodukt aus der Getreideproduktion, also sehr kuhl, da möglichst alles verwendet wird. Stroh wird beim Dreschen des Getreides, also beim Trennen von trockener Pflanze und Getreidekörner, gewonnen.„Worauf wir liegen“ weiterlesen